Gemeindewappen Walterswil SO

Präsidenten-
konferenz

am Puls der
Dorfvereine &
Institutionen

 
5746 Walterswil

Verein Märtchratte Walterswil

Samstag/Sonntag 2./3. Dezember 2017: Schneeluft und feiner Guetsli-Duft am 24. Adventsmärt
 
Der weit über die Region hinaus beliebte Adventsmärt lockte bereits zum 24. Mal zahlreich Besucherinnen und Besucher aus nah und fern ins verschneite Adventsdörfli Walterswil. Noch während der Aufbauphase verleihte der Wintereinbruch dem Märt auch äusserlich den letzten Schliff. Während es draussen frische Berliner, heisse Marroni und anderes gab, stieg einem drinnen der Duft von frischem Brot und anderen Backwaren in die Nase. Im Restaurant Märtplätzli wurden die Gäste von der Blächchuchi Uerkenthal mit Älplermagaronen verwöhnt, andere legten einfach bei einem Kafi mit Dessert und Kuchen eine kleine Pause ein. Zwischendurch gab es Weihnachtslieder oder aber die beliebte Märchenerzählerin für die Kleinsten zu hören.


 
Bild 1: Verena Bürge (links) zeigte Interessierten die Kunst der Weberei.


 

 
Bilder 2+3: Die Auswahl war riesig und überall steckten viele Arbeitsstunden dahinter.


 
Bild 4: Das Restaurant Märtplätzli war sehr einladend, gemütlich und dementsprechend gut besucht.


 
Bild 5: Die Blächchuchi Uerkenthal hatte mit der Zubereitung von Älplermagaronen alle Hände voll zu tun.


 
Bild 6: Eine Delegation von Schülern der Musikschule Safenwil-Walterswil erfreute die Anwesenden mit Weihnachtsklängen.


 
Bild 7: Karten basteln macht Alice Müller auch im hohen Alter viel Spass. Dabei wird sie unterstützt von Sandra Vonaesch.


 
Bild 8: Den frostigen und windigen Temperaturen wurde tapfer getrotzt - die feinen Berliner schmeckten hervorragend.

 
nach oben